Home Previous Zeitschrift 2001/03 Next Index
 
  Inhalt:
 
 
Philosophie visueller Rhetorik

  
 
 

Der Mensch denkt in Bildern

  
86 Prozent der Informationen in unserem Gehirn gelangen durch das Auge dorthin. Den Menschen bleibt also erst einmal gar nichts anderes übrig, als in Bildern »zu denken«. 

Ein interessantes Gespräch mit Karl-Heinz von Lackum führte uns auf seine Site, die er unter das Thema »Philosophie visueller Rhetorik« gestellt hat. Die Prägnanz, mit der der Autor das Thema optisch umgesetzt hat, verlangt von unseren Lesern einen weiteren Klick, um sich das Werk im Original anzuschauen. 

Viel Spaß wünscht die Redaktion.
  

Zum Seitenanfang
 

© ADOLPH Verlag GmbH - Letztes Update 19.12.2003