Home Previous Zeitschrift 2000/10 Next Archiv Index
 
  Inhalt:
 
 

   Autor

DIN EN 894 - 3

Ergonomische Anforderungen an die Gestaltung von Anzeigen und Stellteilen

Teil 3: Stellteile
Juni 2000

Diese Norm enthält sicherheitstechnische Festlegungen. Ihr Anwendungsbereich erstreckt sich auf die Auswahl, Gestaltung und Anordnung von Stellteilen. Sie gilt für Hand betätigte Stellteile an Arbeitsmitteln für gewerbliche und private Zwecke.

Die Norm schreibt ein dreistufiges Auswahlverfahren vor. Danach sind zuerst eine Aufgabenbewertung und eine Informationserfassung durchzuführen, dies führt zu einer Vorauswahl von Stellteilfamilien. Danach sind die geeigneten Stellteiltypen festzulegen.

Zu jedem der drei Stufen des Auswahlverfahrens erläutert die Norm explizit die Vorgehensweise. Die geeigneten Stellteiltypen sind dann Tabellen zu entnehmen. Diese Tabellen sind geordnet nach der Bewegungsrichtung der Stellteile. Die Tabellen unterscheiden translatorische Stellteile und rotatorische Stellteile. Bei allen Tabellen wird zwischen kontinuierlichen Stellbewegungen und so genannten diskreten Stellbewegungen unterschieden. Kleine Illustrationen in den Tabellen sind Beispiele für den jeweiligen Stellteiltyp.
 
 

Harald B. Adolph
                                                  Herausgeber dieser Fachzeitschrift
Zum Seitenanfang
 

© ADOLPH Verlag GmbH - Letztes Update 19.12.2003