Home Previous Zeitschrift 1999/12 Next Index
 
  Inhalt: 
 
 

     Einführung 

     sieben Schritte 

     Autor 

Einbau von Piktogrammen und Logos in Fonts

Einführung 

Längst haben wir uns daran gewöhnt, die verschiedensten Symbole mittels einer Tastenkombination oder über das entsprechende Menü in einen Text einzubauen. Ob es das Bild von einem Telefon, ein ausgestreckter Zeigefinger oder ein Briefkasten ist den meisten Anwendern stehen diese Symbole über einschlägige Fonts zur Verfügung. Handelt es sich jedoch bei dem einzufügenden Symbol um ein Bild, das in keinem der Fonts zur Verfügung steht, wird aus einer ansonsten einfachen Aktion eine recht umständliche Prozedur. Wenn  Sie ein einzelnes Piktogramm, Logo oder auch eine Signatur in einen Text einfügen möchten, bewerkstelligen Sie dies in der Regel über einen Grafikimport, dessen Ergebnisse nicht immer befriedigend ausfallen. Viel bequemer wäre es, das betreffende Symbol direkt über die Tastatur in den Text einzufügen, wie Sie es von den Sonderzeichen in den Windows-Schriftarten gewohnt sind. 

In sieben Schritten zum Erfolg

Dies ermöglicht Ihnen der SigMaker. In sieben einfachen Schritten können Symbole aus Bitmap- oder Adobe-Illustrator-Dateien in jeden Windows-TrueType-Font eingefügt werden. Bitmap-Symbole werden dabei automatisch in Outlines, d. h. Zeichenumrisse,  umgewandelt. Das neu gewonnene Symbol fügen Sie schließlich über die Tastatur in Ihren Text ein.

Nach dem Programmaufruf wählen Sie zunächst den Font aus, in den Sie Ihr Symbol einfügen wollen:

 
Abbildung 1: Fontauswahl
 
Für den Import des Bildes stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung: das Öffnen einer Bitmap-Datei im Windows-Standarddialog, das Einfügen einer Bitmap aus der Zwischenablage und das Öffnen einer AI-EPS-Datei im Windows-Standarddialog.
 
Abbildung 2: Datei importieren
 
Um das eingelesene Bild zu bearbeiten, steht Ihnen die Werkzeugpalette zur Verfügung. Hiermit können Sie das Bild zum Beispiel drehen oder spiegeln.
 
Abbildung 3: Bildbearbeitung
 
Danach wählen Sie den gewünschten Bildausschnitt aus.
 
Abbildung 4: Bildauswahl
 
Schieberegler ermöglichen Ihnen, die Breite, Ausrichtung und Größe des Symbols zu bestimmen.
 
Abbildung 5: Größenbestimmung
 
Sie können dann eine Taste auf der Tastatur mit dem neuen Zeichen belegen
 
Abbildung 6: Tastaturbelegung
 
oder das Zeichen direkt im Font zuweisen.
 
Abbildung 7: Fontzuweisung
 
Abschließend vergeben Sie einen Namen für den geänderten Font und speichern ihn. Wenn Sie möchten, installiert Sigmaker den Font für Sie, so dass Sie ihn direkt nach Beendigung des Programms verwenden können.
 
Abbildung 8: Namensvergabe und Installation
 
Sie erhalten auf diesem einfachen Weg einen neuen Font mit dem von Ihnen benötigten Symbol, dessen Qualität der der anderen Zeichen entspricht. Ohne den Font wechseln zu müssen, fügen Sie Ihr Symbol in den Text ein. 
Abbildung 9: Das Symbol als Schriftzeichen

Das eingefügte Symbol lässt sich selbstverständlich wie die anderen Fontzeichen formatieren. Noch nie war es so einfach, ein Logo oder ein anderes Symbol in eine TrueType-Schrift einzubauen.   
 

DTP-Software
Manfred Albracht
Dipl.-Inform.
Am Handwerkerzentrum 1
52156 Monschau
Germany
Tel.:      +49 2472 909650
Fax:      +49 2472 909651
E-Mail:     manni@dtpsoft.de
WWW: http://www.dtpsoft.de
 
 

Zum Seitenanfang
 


© ADOLPH Verlag GmbH - Letztes Update 03.05.2004