Home Previous Zeitschrift 2000/09 Next Archiv Index
 
  Inhalt:
 
 

    Autor 

DIN EN ISO 81717-1

Gestaltung von grafischen Symbolen für die Anwendung in der technischen Produktdokumentation

Teil 1: Grundregeln

In ihrem allgemeinen Teil geht diese Norm auf den Begriff technische Produktdokumentation ein. Danach besteht eine solche aus technischen Dokumenten, die ein Produkt zu einem bestimmten Zweck beschreiben.

Dieser Zwecke kann in der Herstellung, Installation, Wartung, dem Gebrauch oder der Beschaffung dieses Produktes bestehen.

In dieser Norm werden die Grundlagen gelegt für das Entwickeln und Gestalten von grafischen Symbolen, die dann in der technischen Dokumentation von Produkten ihre Verwendung finden.

Unter einem grafischen Symbol versteht die Norm ein 
"visuell wahrnehmbares Bild, das angewendet wird, um Informationen sprachunabhängig zu vermitteln."

Die Norm geht dann in ihrem Kapitel 5 sehr ausführlich auf die Gestaltung grafischer Symbole ein. Sie beschreibt die Gestaltungsgrundlagen, unterteilt diese nach Form, Betätigungszuständen, Kategorien grafischer Symbole, der Kombination von grafischen Symbolen und regelt dann den zeichnerischen Aufbau des Symbols selbst (Raster, Module, Linienbreite, Bögen, Mindestabstände zwischen parallelen Linien usw.). Sehr interessant sind auch die Darstellungen von Beispielen für die Lage von Texten in Abhängigkeit der äußeren Form des Symbols.

Zum Schluss geht die Norm sehr ausführlich und mit grafischen Beispielen versehen, auf die Varianten für verschiedene grafische Symbole ein. Auch die Variantenbildung unterliegt bestimmten Regeln.
 

Harald B. Adolph
                                                  Herausgeber dieser Fachzeitschrift
Zum Seitenanfang
 

© ADOLPH Verlag GmbH - Letztes Update 03.05.2004