Home Previous Zeitschrift 2002/12 Next Index
 
  Inhalt:
 
 
 
Diagramm erstellen  
Optionen, die Sie in Zukunft brauchen könnten  
Wie gebe ich die Daten ein?  
Zuweisen von Überschriften   
Darstellung des Eingabefeldes anpassen 
Anpassen des Designs 
Darstellung der Balken 
Einheiten und Gitterlinien zuweisen 
Daten in einer anderen Diagrammform darstellen 
Autor

 

Illustrator: Arbeiten mit Diagrammen 

Wie kann ich Daten ansprechend und einfach als Diagramm darstellen? Natürlich in Illustrator! Die Daten lassen sich beliebig oft verändern und Ihr Diagramm wird jederzeit problemlos angepasst! 


  
Ein grafisch ansprechendes Diagramm ... leicht gemacht 

Diagramm erstellen 


  
Werkzeuge die benötigt werden :o) 

Um ein Diagramm erstellen zu können, müssen Sie zuerst das Werkzeug für Diagramme auswählen (Symbol mit den Balken). Für unser Beispiel haben wir gleich das erste Symbol ausgewählt. 


  
Größe festlegen 

Wenn Sie ein Diagramm erstellen, sollten Sie bereits die Darstellungsgröße im Endergebnis kennen. Die gewünschte Größe können Sie festlegen, indem Sie: 

  • Auf die Arbeitsfläche klicken und im (sich öffnenden) Optionsfenster die genauen Maße eingeben 
oder 
  • Auf die Arbeitsfläche klicken und bei gedrückter Maustaste einen Rahmen ziehen, der die Größe des Diagrammes mißt. 

  
Schritt 1: Größe des Diagramms festlegen 

Ist die Größe des Diagramms festgelegt, erscheint eine Skizze (wie oben abgebildet) sowie ein Eingabefeld für die Daten (wie im Bild unten). 
   

 
   Eingabefeld für Ihre Daten 

Optionen, die Sie in Zukunft brauchen könnten 

  1. - Diagrammdaten importieren 
  2. - Darstellung (horizontal bzw. vertikal) vertauschen 
  3. - Vertauschen der Koordinaten (nicht bei jeder Diagrammart möglich) 
  4. - Hier kann man die Beite der Darstellung der Spalten im Eingabefeld verändern. Außerdem kann man festlegen, wieviele Dezimalstellen angezeigt und verwendet werden sollen 
  5. - den letzten Arbeitsschritt rückgängig machen 
  6. - die Änderungen übernehmen und am Diagramm darstellen.
Für das folgende Diagramm haben wir die Daten verwendet, die eventuell bei einer Abholzung im Wald auftreten könnten: 
  • Im Mai 200x wurden 2.500 Nadelbäume und 9.000 Laubbäume gefällt, 
  • im April 200x wurden 3.200 Nadelbäume und 9.800 Laubbäume gefällt und 
  • im Mai 200x 9.008 Nadelbäume und 5.000 Laubbäume. 
Anhand des Diagramms soll man die Baumarten und die gefällte Stückzahl der jeweiligen Baumart sofort erkennen können. 

Wie gebe ich die Daten ein? 

Sobald Sie mit dem Erstellen des Diagramms beginnen, öffnet das Eingabefeld automatisch. 

Tipp: Sie können es zwischendurch problemlos per Klick auf das kleine "Minus-" oder "X-zeichen" ausblenden. Die Daten öffnen Sie wie folgt wieder: Mit dem Auswahlpfeil (schwarzer Pfeil links oben in der Werkzeugleiste) können Sie das Diagramm auswählen und dann mit der rechten Maustaste klicken und > Daten auswählen. 
 

 
  Schritt 2: Daten im Eingabefeld eingeben 

Achtung! Die Daten für die Erstellung eines Diagramms werden von links nach rechts, Zeile für Zeile gelesen. 

Um die Daten nun Ihrem Diagramm zuzuweisen, klicken Sie auf den Haken rechts oben im Eingabefeld. Es kommt meist vor, dass das Eingabefeld direkt über dem Diagramm eingeblendet wird - schieben Sie das Eingabefeld daher einfach auf die Seite oder minimieren Sie das Eingabefenster, um die Änderungen am Diagramm mitverfolgen zu können. 

Schritt 3: Bestätigen der Dateneingabe 

Zuweisen von Überschriften 

Schritt 4: Beschriftungen (nachträglich) hinzufügen 

a1) Beschriftung zu Beginn hinzufügen: 

Wenn Sie von vornherein wissen, dass Sie das Diagramm beschriften möchten, können Sie die Zahleneingabe von Beginn an verschieben. D.h. Sie beginnnen mit der Zahleneingabe in der 2. Spalte, 2. Zeile. 

b1) Beschriftung nachträglich hinzufügen: 

Wenn Sie nachträglich erst eine Beschriftung hinzufügen wollen, markieren Sie einfach alle bereits eingegebenen Zahlen - bei gedrückter Umschalttaste - und "schneiden" diese aus (Strg. Taste und den Buchstaben X, oder unter > Bearbeiten > Ausschneiden wählen). Klicken Sie nun auf den nun leeren Bereich in der 2. Spalte, 2. Zeile und fügen Sie die Zahlen wieder ein (Strg. Taste und den Buchstaben V, oder unter > Bearbeiten > Einfügen wählen). 

a2 und b2) Geben Sie nun, wie im oberen Bild, passend zu den Zeilen und Spalten die Beschriftung in die Felder der 1. Zeile bzw. 1. Spalte ein. Das erste Feld muss allerdings frei bleiben! Bestätigen Sie Ihre Dateneingabe nun, indem Sie auf den Haken rechts oben im Eingabefenster klicken. Und schon ist die Beschriftung hinzugefügt! 

Darstellung des Eingabefeldes anpassen 

Schritt 5: Darstellung des Eingabefeldes anpassen 

Da man, wie in unserem Beispiel, nicht mit 9.008,78 oder Ähnlichem rechnet, sondern mit ganzen Bäumen, brauchen wir keine Darstellung der Dezimalstellen in unserem Eingabefeld. Außerdem möchten wir unsere Beschriftung ganz lesen können. 

Um diese Änderungen vornehmen zu können, klicken Sie auf das oben gekennzeichnete Symbol. Wir haben die Dezimalstellen auf 0 reduziert und die Spaltenbreite von 7 auf 15 Stellen erhöht. Klicken Sie zur Bestätigung auf OK. 

Anpassen des Designs 

Achtung! Sie können sowohl die Farben der Balken ändern, als auch die Schriftart, -größe, -farbe usw.. 

Bitte kommen Sie nicht auf die Idee, die Gruppierung der Grafik aufzuheben! Wir arbeiten hier nicht mit dem normalen Auswahlwerkzeug, sondern mit dem Direktauswahl-Werkzeug, dass eine Aufhebung der Gruppierung überflüssig macht. Ansonsten können Sie nachträglich die Daten des Diagramms nicht mehr bearbeiten! 

Farben anpassen 
 

 
  Schritt 6a: Anpassen der Farben 

Um den Balken eine andere Farbe zuzuweisen, müssen Sie diese mit dem Direktauswahlpfeil (weißer Pfeil links oben in der Werkzeugpalette) auswählen. Sollte das ganze Diagramm noch ausgewählt sein, klicken Sie einfach einmal daneben auf die Arbeitsfläche, um die Auswahl aufzuheben. 

Nun wählen Sie bitte alle Balken aus, bei gedrückter Umschalt-Taste, denen Sie dieselbe Farbe zuweisen wollen. (wir haben im oberen Bild zum besseren Erkennen, die Balken mit jeweils einem roten X versehen). 

Achten Sie nun darauf, dass in der Werkzeugleiste die Oberflächenfarbe im Vordergund ist (wie oben im Bild). Ansonsten klicken Sie kurz darauf. Nun können Sie Ihre gewünschte Farbe entweder in der Farbfelder- oder Farbpalette auswählen und die Farbe wird Ihren ausgewählten Balken zugewiesen. 

Achtung! Vergessen Sie nicht, beim Umfärben der Balken im Diagramm auch die dazugehörige Legende umzufärben (3. rotes x im oberen Bild)! 

Den Text anpassen 

Schritt 6b: Anpassen des Textes 

Das Anpassen des Textes erfolgt im Prinzip gleich wie die der Farbanpassung. Wählen Sie zuerst die Textbereiche mit dem Direktauswahl-Werkzeug aus (bei gedrückter Umschalttaste). 

Nun achten Sie darauf, ob die Zeichen-Palette eingeblendet ist. Ansonsten finden Sie diese in der Programmleiste unter > Text > Zeichen. 

Hier können Sie unter "Schrift" eine Schriftart auswählen. Im Fenster nebenan können Sie auswählen (wenn möglich), ob die Schrift normal, kursiv oder fett (bold) dargestellt werden soll. Neben dem T-Zeichen können Sie die Schriftgröße wählen usw. 

Wenn Sie dem Text nun noch eine andere Farbe hinzufügen wollen, wählen Sie diese einfach aus. Achten Sie auch hier wieder, dass Sie die Oberflächenfarbe ausgewählt haben und nicht die Konturenfarbe! 

Wenn Sie anschließend die Daten wieder verändern, bleiben diese Einstellungen erhalten. Sie brauchen diese also nicht bei jeder Änderung von Neuem wieder vornehmen. 

Darstellung der Balken 

Wenn Ihnen die Darstellung der Balken noch nicht ganz so zusagt, können Sie diese problemlos jederzeit verändern! In dem unteren Bild haben wir folgendes verändert, bzw. hinzugefügt: 

  • Balkenbreite 
  • Register beidseitig 
  • Legende verschoben 
  • Schlagschatten 
Um Änderungen durchführen zu können, müssen Sie zuerst das Diagramm als Gesamtes auswählen, mit der rechten Maustaste klicken und "Attribute" auswählen. 


  
Schritt 7: Verändern des Diagramms 

  Übersicht der geänderten Attribute 

Balkenbreite verändern 

Im Optionsfenster für Attribute können Sie unter "Optionen" die vertikale Balkenbreite (Breite der einzelnen Balken) und die Gruppenbreite (betrifft die Aufteilung der Balken auf den Abschnitt) verändern. Wir haben die Einstellungen auf vertikale Balkenbreite - 60% und Gruppenbreite - 80% gesetzt. 


  
a vertikale Balkenbreite 60% 
b Gruppenbreite 80% 

Beidseitiger Register 

Im Optionsfeld für Attribute, können Sie im Bereich "Diagrammart" unter "Wertachse" auswählen, auf welcher Seite der Register (die Zahlenangaben) dargestellt werden soll. Sie können zwischen "links", "rechts" und "beidseitig" wählen. 

Legende verschieben 

Die Legende ist die Balkenerklärung schlechthin. Sie wird immer mit den passenden Farben der Diagrammbalken dargestellt. Deren Zweck liegt darin, deren Beziehung zu den Bezeichnungen der Spalten darzustellen. 


  
Legende eines Diagramms 

Um diese zu verschieben, was bei einer beidseitigen Anzeige des Registers aus Platzgründen erforderlich wird, müssen Sie diese einzeln, bei gedrückter Umschalttaste, mit dem Direktauswahl-Werkzeug auswählen und anschließend an den gewünschten Platz ziehen. 

Schlagschatten hinzufügen 

In dem Optionsfenster für Attribute können Sie ganz einfach einen Schlagschatten hinzufügen, indem Sie diesen anhaken und anschließend auf OK klicken. 

Um den Schatten, wie in unserem unteren Bild, heller, oder andersfarbig darstellen zu können, müssen Sie die "Schattenbalken" mit dem Direktauswahl-Werkzeug auswählen und die Transparenz in der Transparenzpalette herab setzen, und/oder, wenn gewünscht, umfärben.

Achtung! Wenn Sie wiederholt Änderungen im Diagramm durchführen, werden die "Schattenbalken" wieder in schwarzer Farbe dargestellt! Heben Sie sich diesen Teil der Arbeit am Besten bis zum Schluss auf :o) 

Einheiten und Gitterlinien zuweisen 


   
Fertiges Diagramm 


   
Schritt 8: Einheiten hinzufügen 

Um einem Diagramm eine Einheit zu verpassen, müssen Sie diese ebenfalls unter Attribute eingeben. Klicken Sie hierfür auf Diagrammoptionen und wählen Sie aus dem Untermenü "Wertachse" oder "Linke Achse" aus (die Bezeichnung verändert sich, je nachdem, ob Sie den Register links oder beidseitig dargestellt haben!) 

Wenn Sie "Wertachse" bzw. "Linke Achse" auswählen, ändern sich die Optionen im Optionsfenster. Ganz unten können Sie zwei Bereiche finden: Präfix und Suffix. Wenn Sie die Einheit Stk (Stück) vor den Zahlen im Register angeben möchten, sollten Sie diese im Feld Präfix eingeben. Geben Sie die Einheit allerdings bei Suffix ein, wird diese den Zahlen nachstehend eingefügt. 

Tipp: Geben Sie bei Präfix anschließend einen Leerschritt ein, damit die Einheit nicht bei der Zahl klebt. Bei Suffix müssten Sie allerdings vor der Einheit einen Leerschritt eingeben ;o) Gitternetzlinien 


  
Gitternetzlinien

Im Optionsfenster der Attribute finden Sie unter "Kategorieachse" (bzw. "Linke Achse") und "Wertachse" in der Kategorie "Teilstriche" unter "Länge" die Option "Gitternetzlinien". 

  Gitternetzlinien festlegen 

Wählen Sie diese aus und geben Sie bei "Unterteilungen" einen Wert ein. Wir haben den Wert 5 unter "Kategorieachse" (siehe Bild - 5 Unterteilungen ergeben 4 zusätzliche Gitterlinien) angegeben und den Wert 1 unter "Linke Achse" (für jeden Teilstrich im Register ergibt jeweils 1 Gitterlinie im Diagramm). 

Um die Abschnitte Nadel- und Laubholz im Diagramm besser von einander unterscheiden zu können, haben wir mit dem Direktauswahlwerkzeug die Hauptachsenlinien, und die Trennlinie bei gedrückter Umschalttaste ausgewählt. Anschließend haben wir die Stärke der Kontur verändert - Optionsfenster für Konturen einblenden ( > Fenster > Konturen einblenden), und eine passende Stärke ausgewählt :o) 

Wenn Sie den Abschnitt nicht angezeigt haben möchten, klicken Sie unter Attributoptionen auf  "Kategorieachse" und achten Sie darauf, dass "Teilstriche zwischen Achsenwerte" nicht angehakt ist! 

Daten in einer anderen Diagrammform darstellen 
 

  Diagrammart auswählen 

Sie können das Aussehen des Diagramms jederzeit verändern, indem Sie im Optionsfenster der Attribute eine andere Diagrammart auswählen und auf OK klicken. Wir wünschen Ihnen mit diesen Grundkenntnissen viel Vergnügen und eine gelungene Präsentation Ihrer Daten. 
 

Christina Taupe
Online Magazin Dr. Web

 
Zum Seitenanfang
 

© ADOLPH Verlag GmbH - Letztes Update 03.05.2004