Home Previous Zeitschrift 2000/02 Next Index
 
  Inhalt: 
 
 

Mitschreiben mit Mind Maps  

Texte strukturieren  

Wissen strukturieren  

Autor 

Einsatzgebiete von  Mind Maps 

Überall dort, wo Sie schriftlich nachdenken oder sich Notizen machen wollen, können Sie Mind Maps einsetzen. 
 

Mitschreiben mit Mind Maps  

Während Besprechungen, Seminaren an der Uni oder bei Vorträgen wollen wir die gehörten Fakten und Ideen festhalten. Mind Maps eignen sich dazu sehr gut.  

Texte strukturieren mit Mind Maps  

Wenn Sie einen Vortrag, einen Bericht, ein Buch oder einen Artikel strukturieren wollen - Mind Maps sind für diese Aufgabe die erste Wahl.  

Wissen strukturieren und lernen mit Mind Maps  

Egal, ob Sie sich für eine Prüfung vorbereiten oder für Ihre Forschungen Wissen übersichtlich darstellen wollen: Die hierarchische Struktur von Mind Maps kann  Ihnen dabei eine große Hilfe sein.  
 

 

Mitschreiben mit Mind Maps 

Sie können Mind Maps hervorragend dazu einsetzen, um bei Vorlesungen, Seminaren und Besprechungen mitschreiben. 

Struktur des Themas erkennen 

Zeichnen Sie das zentrale Thema wie gewohnt in die Mitte des Blattes und zeichnen Sie einige Hauptäste an das Thema. Überlegen Sie sich dann, welche Oberbegriffe für das Thema relevant sein könnten  und wie es sinnvoll zu strukturieren ist. Dann beschriften Sie die Hauptäste Ihres Mind Maps mit den entsprechenden Oberbegriffen. Idealerweise gibt Ihnen der Vortragende einen Überblick über das, was Inhalt des Seminars oder der Vorlesung sein wird, so dass Sie damit Ihr Mind Map aufbauen können. 

Mögliche Hauptäste 

Für Vorlesungen und Seminare bieten sich neben thematischen Oberbegriffen für die Hauptäste auch z.B. folgende Begriffe an: Prinzipien, Regeln, Fakten, Tipps , Zusammenhänge. Hierunter lassen sich dann vor allem bei eher unstrukturierten Vorträgen schnell Notizen machen, die Sie später dann unter thematische Begriffe einordnen können, wenn Sie dann das Thema besser überschauen. Es ist auch sehr hilfreich, einen Hauptast mit dem Wort "Fragen" zu eröffnen. Hier können Sie dann Ihre offenen Fragen stichpunktartig notieren, so dass Sie sie nicht vergessen. 

Mind Maps in Besprechungen 

Wollen Sie in einer Besprechung ein Mind Map für Ihre Notizen benutzen, können Sie die Tagesordnungspunkte als Oberbegriffe wählen. Dort tragen Sie dann in weiteren Abzweigungen die Ergebnisse oder offene Fragen ein. 

 

Abbildung 1: Mind Map Besprechung 

Laufend Ideen und Fakten einsortieren 

Während der Besprechung oder des Seminars können Sie alle relevanten Fakten und Informationen als Schlüsselwörter an die entsprechenden Hauptäste schreiben. Scheuen Sie sich nicht davor, bei Bedarf während der Besprechung oder im Laufe des Vortrages immer wieder neue Hauptäste mit Oberbegriffen in Ihr Mind Map aufzunehmen. Wählen Sie deshalb möglichst nicht ein zu kleines Blatt Papier. 
 

Texte strukturieren mit Mind Maps 

Für viele Menschen ist es sehr anstrengend und manchmal auch mit viel Frust und Ärger verbunden, wenn Sie einen Bericht oder einen Artikel schreiben oder wenn Sie einen Vortrag vorbereiten müssen. Hier ist besonders das Erstellen einer klaren Gliederung oft schwierig und mühsam. 

Mit Mind Maps können Sie viel einfacher eine 
gute Gliederung erstellen 

Das Mind Mapping unterstützt Sie dabei, Ihren Text klar und übersichtlich zu gliedern, da es das Wesen des Mind Mappings ist, Informationen zu strukturieren. Zeichnen Sie also wieder das zentrale Thema in die Mitte des Blattes und zeichnen Sie einige leere Hauptäste an das Thema. Sammeln Sie nun zunächst einfach wahllos mögliche Oberbegriffe für Ihr Thema. 

 

Abbildung 2: Beispiel für einen Vortrag 

Sammeln Sie thematische Begriffe Ihres 
Textes oder Vortrages und sortieren Sie sie 
dann ein 

Nachdem Sie die Oberbegriffe für Ihre Hauptäste gefunden haben, sammeln Sie nun wie gewohnt Schlüsselwörter und schreiben Sie sie in das Mind Map. Wenn Ihnen mittendrin weitere Oberbegriffe einfallen, fügen Sie weitere Hauptäste ein. Schieben Sie nun die Schlüsselwörter von einem Oberbegriff zum anderen, so lang bis die Struktur Ihres Vortrags oder Artikels für Sie stimmt. Dafür können Sie die einzelnen Schlüsselwörter auch zunächst auf kleine Zettel schreiben und erst dann auf das Blatt Papier schreiben, wenn Sie wissen, wohin der jeweilige Begriff gehört. Die Begriffe unter den Oberbegriffen beschreiben den Inhalt Ihres Berichts oder Vortrags. Wenn Sie das Mind Map fertig gestellt haben, haben Sie damit auch Ihre Gliederung und können nun anhand Ihres Mind Maps den Text schreiben. 

Mind Map während des Schreibens eines 
Textes verwenden 

Auch während des Schreibens eines Textes kann Ihnen das Mind Map eine große Hilfe sein, denn es offenbart schnell strukturelle Schwächen in Ihren Texten und hilft Ihnen, ständig den Überblick zu behalten. Deswegen lohnt es sich, auch während des Schreibens das Mind Map zu aktualisieren. Wenn Sie verschiedene Versionen erstellen, können Sie die Entwicklung Ihres Textes dokumentieren und ggf. auf frühere Schritte zurückgreifen. Werfen Sie alte Mind Maps deshalb erst dann fort, wenn Ihr Text oder Vortrag fertig ist. 
 

Wissen strukturieren und lernen mit Mind Maps 
 
Auch für das Lernen und die Darstellung von Wissen eignen sich Mind Maps sehr gut. 

Organisieren Sie Ihren Lernstoff mit Mind Maps 

Sie schreiben zu Beginn wieder Ihr zentrales Thema in die Mitte und notieren nun alle Fakten thematisch strukturiert an die Hauptäste. Auf diese Art lassen sich auch große Mengen von Informationen und Fakten schnell und übersichtlich darstellen. Wir zeigen es Ihnen hier anhand eines Mind Maps über Mind Maps: 

 
 
Lernen Sie mit Mind Maps  

Schon allein dadurch, dass Sie Ihren Lernstoff durch das Erstellen eines Mind Maps so übersichtlich darstellen, lernen Sie. Das ist ein bisschen wie mit Spickzetteln schreiben. Gute Spickzettel können nur diejenigen schreiben, die sich mit dem Stoff so auseinandergesetzt haben, dass Sie das erkennen, was  wesentlich ist. Den Lernstoff mit Mind Maps aufzubereiten, ist also ein optimaler erster Schritt beim Lernen. Sie können nun direkt von Ihrem Mind Map die Fakten auswendig lernen. Wenn Sie die äußeren Zweige abdecken, können Sie die Oberbegriffe und Schlüsselwörter als Stichwörter nehmen, zu denen Sie IhrWissen prüfen. Offene Fragen können Sie direkt in das Mind Map schreiben, so dass Sie nicht vergessen, die Antworten zu recherchieren. Die Antworten können Sie dann auch stichpunktartig gleich in das Mind Map schreiben 

Schreiben Sie Ihre Lernkontrollfragen auf die Hauptäste  

Um mit Mind Maps zu lernen, können Sie auch systematisch stichpunktartig Fragen auf die Hauptäste schreiben. Die Antworten notieren Sie dann in Schlüsselwörtern auf den von den Fragen abzweigenden Ästen. So können Sie auch andere Personen bitten, Sie mit diesem Mind Map abzufragen. 

  
weiterlesen Projektplanung mit Mind Maps 

Mind Maps lassen sich auch sehr effektiv innerhalb der Projektplanung einsetzen. Sie können sie allein oder im Team verwenden. 
 

weiterlesen Ideen finden mit Mind Maps 

Menschen mit neuen Ideen sind in der heutigen Zeit gefragt. Das Mind Mapping kann Sie sehr effektiv dabei unterstützen, neue Ideen zu finden. 
 
 

Tania Konnerth & Ralf Senftleben GbR
Kiesselbachweg 25
22399 Hamburg
Telefon: 040 608 75 408
E-Mail: tania.konnerth@zeitzuleben.de
ralf.senftleben@zeitzuleben.de
 

Weitere Informationen zum Thema Mind Maps finden Sie auf der Internetseite von Zeit zu leben.

 

Zum Seitenanfang
 


© ADOLPH Verlag GmbH - Letztes Update 03.05.2004