Home Previous Zeitschrift 2004/02 Next Index
 
  Inhalt:
 
 
 
Autor

 

Qualitätsmanagementansätze für produktbegleitende Informationen 

Die Produktdokumentation bildet die Schnittstelle zwischen dem Anwender und dem Produkt und ist damit das zentrale Schlüsselelement für die Nutzung und Akzeptanz des Produktes.

Gute Dokumentationen wirken als Begeisterungsfaktoren, schlechte hingegen zerstören das Vertrauen in das Produkt, unabhängig von dessen eigentlicher Qualität und Leistungsfähigkeit. Zukünftige, umfassende Qualitätsmanagementansätze müssen sich daher nicht nur auf das Produkt an sich, sondern immer auch auf die dazugehörige Dokumentation beziehen. 

Die Entwicklung einer systematischen Vorgehensweise und eines Instrumentariums für ein Qualitätsmanagement produktbegleitender Informationen wird im Folgenden vorgestellt.

Es werden nachfolgende Fragen beantwirtet:
 
Wie lässt sich die Produktdokumentation bereits während ihrer Entstehung qualitativ absichern? 

Welche Funktionen müssen Gebrauchsanleitungen erfüllen? 

Wie kann mit Hilfe von QM-Werkzeugen eine qualitätsorientierte Produktinformation erstellt werden? 

Wie kann das prozessorientierte Qualitätsmanagement für den Erstellungsprozess von Produktinformationen eingesetzt werden? 

Wie können Produktentwicklung und Dokumentationserstellung miteinander verzahnt werden? 

Zum Artikel
 
 
 

Karl Hofmann von Kap-Herr

 
Zum Seitenanfang
 

© ADOLPH Verlag GmbH - Letztes Update 03.05.2004