Home Previous Zeitschrift 2002/06 Next Index
 
 
 
 
 

 

Risiken beim Datentransport über das Internet

Daten, die im Klartext über das Internet transportiert werden, sind weitgehend ungeschützt. Überall entlang des Übertragungswegs können sie mitgelesen oder sogar verfälscht werden, z.B. von den Betreibern der Zwischenstationen oder von externen Angreifern. Dabei weiß der Absender in der Regel nicht einmal, welchen Weg seine Nachrichten nehmen werden. 

Verschlüsselungsverfahren ermöglichen den Schutz von Daten gegen unberechtigte Kenntnisnahme. Denn nur wer den zugehörigen Schlüssel kennt, kann die Daten im Klartext lesen. 

Die Sicherheit der Verfahren beruht auf mathematischen Funktionen. Eine perfekte Sicherheit läßt sich in der Regel auch hiermit nicht realisieren. Wirksame Verschlüsselungsverfahren schützen jedoch so gut, daß ein Angreifer nach derzeitigem Kenntnisstand selbst mit modernster Rechnertechnologie statistisch gesehen viele Jahrhunderte benötigen würde, um den Code zu knacken.



Lesen Sie weiter:

Die Site http://www.datenschutzzentrum.de bietet umfassende Informationen zum Thema Verschlüsselung sowie Bezugsadressen und weiterführende Links.

Was ist PGP?
Wo erhält man PGP?
  

Zum Seitenanfang
 

© ADOLPH Verlag GmbH - Letztes Update 03.05.2004