Home Previous Zeitschrift 2004/12 Index
 
 
 
 
 
 
 

 

Sequenzdiagramme

Eine hilfreiche Methode zur Darstellung von Abläufen

Ein Sequenzdiagramm zeigt die Interaktionen zwischen ausgewählten Objekten in einem abgegrenzten Kontext (i. d. R. für einen Anwendungsfall) unter Betonung der Abfolge der Nachrichten, die dabei zwischen den Objekten ausgetauscht werden. 

Anders als bei den Kollaborationsdiagrammen liegt der Schwerpunkt bei den Sequenzdiagrammen auf dem zeitlichen Verlauf der Kommunikation zwischen den Objekten. Die Assoziationen zwischen den Klassen, denen die Objekte angehören, werden nicht dargestellt. 

Die folgende Abbildung zeigt das Sequenzdiagramm zum Anwendungsfall 

"Geld abheben am Automaten".
 
 

 

Das Sequenzdiagramm zeigt, wie einzelne Objekte untereinander Nachrichten austauschen. Damit ist es gut geeignet, genau einen möglichen Ablauf eines Anwendungsfalles zu beschreiben.



 
 
 

Zum Seitenanfang
 

© ADOLPH Verlag GmbH - Letztes Update 12.01.2005