Home Previous Zeitschrift 2005/12 Next Index
 

 
 
 

 

T D - quo vadis

... im engeren und im weiteren Sinne

Es wird Zeit, darüber nachzudenken, welcher Informationsgehalt in diesem neuen jungen Jahrtausend hinter dem Begriff Technische Dokumentation steht. Vor etwa 15 Jahren hatte ich diese Fachzeitschrift ins Leben gerufen. Aber die Zeit bringt meist einen Wandel mit sich - und so ändern sich auch Bedeutungssinhalte von Worten bisweilen. Das gilt übrigens nicht für tote Sprachen wie etwa dem Latein; der Bedeutungssinhalt seines Vokabulars wird sich nicht verändern. Allenfalls das jeweilige Vokabular im deutschen. Lebende Sprachen unterliegen dem Wechsel der Zeiten und so ändern sich auch die Bedeutungssinhalte ihrer Worte. Und damit sind wir wieder beim Thema.

Bemühen wir einmal den Thesaurus von Word. Für das Wort »Technische« bietet der Thesaurus zwei Deutungsmöglichkeiten. Zum einen in der Richtung »maschinenmäßige«, zum anderen in der Richtung »artistische«.

»Maschinenmäßige« leuchtet schon ein. Aber es beschreibt nur einen kleinen Teil der Wahrheit. Der Begriff »Elektronik« ordnet sich wohl auch dem Oberbegriff der Technik unter. Und ohne die entsprechende Technik können wir auch keine Häuser bauen oder Menschenleben im Operationssaal retten.

Merken Sie etwas? Ich meine die »Technik im Operationssaal«. Nein! Ich meine nicht die lebensrettenden Maschinen, die Knochensägen, den Lungenautomaten. Ich meine in diesem Fall die Kunst des Operierens. Und damit wären wir bei der zweiten Bedeutungsrichtung angelangt, wenn wir streng nach dem Thesaurus gehen. »Technische« im Sinne von »artistische« lässt sich durch die Synonyme kunstfertige, geschickte, praktische, brauchbare, verwendbare ebenfalls beschreiben. 

Zusammengefasst zielt der Begriff »technische« bzw. sein Substantiv »Technik« entweder auf etwas Stoffliches, etwas das wir anfassen können, also ein Produkt oder auf etwas Nicht-Stoffliches das wir eben nicht anfassen können. Das wir aber verstehen, nachvollziehen können, sofern wir von der entsprechenden Wissenschaft ausreichend Kenntnis haben. In diesem Sinne verwendet, beschreibt »Technik« eine Technologie, eine Art, ein Verfahren, eine Weise oder auch eine Handhabung.

Ich möchte es damit genug sein lassen und mich nun dem Begriff »Dokumentation« zuwenden. Auch hier hilft uns der Thesaurus weiter. Er definiert unter Dokumentation den »anschaulichen Beweis« bzw. eine »Sammlung von Dokumenten«. Werfen wir diese beiden Begriffserläuterungen in einen Kochtopf und rühren kräftig um. Heraus kommt eine »Sammlung anschaulicher Beweise«. 

Insbesondere dieses Wörtchen »anschaulich« hat es mir angetan. »Anschaulich« kann etwas Stoffliches sein (ähnlich wie »technisch«), etwas, bei dem ein Sinnesorgan seine körperliche Festlegung erfasst oder im übertragenen Sinne die dahinter stehende geistige Ausgestaltung einer Technologie, einer Art, eines Verfahrens etc.

Das Sinnesorgan muss nicht zwangsläufig das Auge sein - wird es aber in den meisten Fällen sein. Dies sei nur der Vollständigkeit halber angemerkt.

Mit diesen beiden Begriffen »Technische Dokumentation« verfahren wir nun so, wie wir das beim Aufsatz schreiben vor dem Abitur gelernt hatten. Die beiden Begriffe stehen stellvertretend für These und Antithese und erwarten nun auf einer höheren Ebene vereinigt zu werden.

Das bedeutet aber nicht, den Namen dieser Fachzeitschrift ändern zu wollen. Das wäre schade und ist auch nicht nötig. »Technische Dokumentation« bleibt seiner ursprünglichen Linie treu. Alleine, die Linie wird ein bisschen breiter. Das kann nur im Interesse aller sein. Dokumentation im engeren Sinne beschäftigt sich mit Handbüchern, Dokumentation im weiteren Sinne blickt über die Grenzen.

»Technische Dokumentation« zeigt, veranschaulicht, stellt dar - ob nun im engeren Sinne oder im weiteren Sinne. Es kommt nicht ausschließlich auf den Fokus an sondern auch auf das WIE. Und bei der Frage nach dem WIE tritt die Thematik in den Hintergrund. Modernes Denken ist wieder einmal angesagt.

Harald Adolph (Hrsg.)




 

Zum Seitenanfang
 

© ADOLPH Verlag GmbH - Letztes Update 14.12.2005