Home Previous Zeitschrift 2000/04 Next Up Index
 
   

  

 

Die wichtigsten neuen Rechtschreibregeln mit Beispielen  

 
Teil 2: Neue Schreibweisen von Fremdwörtern  
 
Regel 1 Der französische Akzent auf -é kann wegfallen. Dabei wird nach dem Muster Kommunikee das -e zu -ee verdoppelt, um die Aussprachelänge des Vokals zu markieren. 
 

Beispiele alt  neu
Kommuniqué Kommuniqué / Kommunikee
Varieté Varieté / Varietee
Dekolleté  Dekolleté / Dekolletee
 
Regel 2 Griechischstämmige Wörter mit ph (Aussprache [f]) dürfen nach dem Muster Geografie jetzt häufiger als bislang mit f geschrieben werden. Gab es bereits vor der Reform zwei Schreibweisen, so wird die Schreibung mit f jetzt bevorzugt. 
 
Beispiele alt neu
Delphin Delphin / Delfin
Orthographie Orthographie / Orthografie
Paragraph Paragraph / Paragraf 
Phantasie Fantasie / Phantasie
Phonotechnik Phonotechnik / Fonotechnik
Photosynthese Fotosynthese / Photosynthese
Telefon / Telephon Telefon
Achtung Ausnahmen: Phonetik, Phonologie, Graphem  
(der so genannte »Bildungswortschatz«). 

Regel 3 Ableitungen von Wörtern auf -z nach dem Muster essenziell (von Essenz) behalten dieses -z- und wechseln nicht auf -t-. 
 

Beispiele alt neu
essentiell essenziell (von Essenz)
Potential Potenzial (von Potenz)
substantiell substanziell (von Substanz)
 
Regel 4 Einige Wörter aus dem Französischen kann man nach dem Muster Nugat und Nessessär an Schreibweisen des Deutschen anpassen. Die alten Schreibweisen können weiterhin benutzt werden. 
 
Beispiele alt neu
Bravour Bravour / Bravur
Nougat / Nugat  Nougat / Nugat
Boucle Boucle / Buklee
 
Regel 5 Bei einigen Wörtern mit den Buchstabenverbindungen th, rh oder gh kann das »stumme h« nach dem Muster Tunfisch oder Katarr wegfallen. 
 
Beispiele alt neu
Thunfisch Thunfisch / Tunfisch
Panther Panther / Panter
Joghurt Joghurt / Jogurt
 
Achtung! Der Wegfall des »stummen h« wird nur für wenige Fälle ermöglicht. Meistens bleibt es bei der Schreibweise ph, th und rh: Äthylalkohol, Philosophie, Katastrophe, Thema, These, Rheuma, Rhetorik (»Bildungswortschatz «). 

Regel 6 Der Plural englischstämmiger Wörter auf -y wird nach dem Muster Hobbys ausschließlich auf -ys gebildet. Diese Regelung entscheidet ausdrücklich gegen die englische Mehrzahlbildung auf -ies (Hobbies usw.), die sich immer wieder auch in deutschsprachigen Texten fand. 
 

Beispiele Singular Plural
Hobby Hobbys
Pony Ponys
Baby Babys

Achtung! Diese Regelung gilt nur für »eingedeutschte« Wörter. Sie gilt nicht, wenn man englische Redewendungen in einen deutschen Text einbaut oder zitiert. Daher: 
»Meine Damen und Herren, Ladies and Gentlemen ...« 

Interessante Einzelfälle 
 

Beispiele alt neu
frittieren fritieren
Känguruh Känguru
Portemonnaie Portemonnaie / Portmonee 
 
Fortsetzung folgt

Mit Genehmigung des
Weltbildverlages
entnommen aus:
"Übungsfibel für die neue Rechtschreibung"
Weitere Hilfestellung und Übungen zur neuen Rechtschreibung im Buch "Die neue Rechtschreibung. Schnelltraining für Berufstätige" erhältlich beim Weltbildverlag.
Zum Seitenanfang
 

© ADOLPH Verlag GmbH - Letztes Update 03.05.2004