Home Previous Zeitschrift 2000/09 Next Up Index
 
 
 
 

 

Die wichtigsten neuen Rechtschreibregeln mit Beispielen 
 

Teil 6: Zeichensetzung

Regel 1 Die bisherige Sonderregelung, dass vor dem Konjunktionswort und zwischen zwei vollständigen Hauptsätzen ein Komma zu setzen ist, entfällt. Auch in Zukunft kann aber an dieser Stelle ein Komma gesetzt werden, wenn es die Verständlichkeit des Satzes erhöht.
 

Beispiele Die Lieferung kam mit großer Verspätung an (,) und für einige Waren war das Verfallsdatum längst überschritten.
Achten Sie auf ausreichende Frankierung (,) und denken Sie bitte an die veränderten Zustellzeiten.

Regel 2  Zwischen wörtlicher Rede und dem anschließenden Begleitsatz steht in jedem Fall nach den Anführungszeichen ein Komma. Dies gilt jetzt auch, wenn die wörtliche Rede mit Fragezeichen oder Ausrufezeichen endet. Dies gilt auch, wenn die wörtliche Rede in einen Begleitsatz eingebettet ist.
 

Beispiele »Ihr Auto wird morgen repariert sein«, teilte uns die Werkstatt mit.
»Können Sie den Termin für morgen bestätigen?«, fragte ihn die Sekretärin.
Er fragte: »Ist das nicht eine Überraschung?«, und fiel mit Kind und Kegel in unsere Wohnung ein.

Regel 3 Vor oder nach Infinitivgruppen (»erweiterter Infinitiv«) muss kein Komma mehr stehen. Es kann aber weiterhin ein Komma gesetzt werden, wenn es die Verständlichkeit des Satzes erhöht.
 

Beispiel ich werde dir helfen (,) deine Prüfung zu bestehen.

Achtung! Setzen Sie in jedem Fall ein Komma, wenn ein anderes Wort im Satz (wie es) auf die Infinitivgruppe hinweist.
 

Beispiele Wir hielten es für ratsam, dieses Angebot anzunehmen.
Es war sehr schön, dich mal wieder getroffen zu haben.

Regel 4 Vor oder nach Partizipgruppen muss kein Komma mehr stehen. Es kann aber weiterhin ein Komma gesetzt werden, wenn es die Verständlichkeit des Satzes erhöht.
 

Beispiele Er kam uns (,) mit beiden Armen winkend (,) entgegen.
Unsere ehemalige Lehrerin (,) Petra Huber (,) war auch gekommen.

Achtung! Setzen Sie in jedem Fall ein Komma, wenn die Partizipgruppe deutlich als ein Einschub oder Nachtrag im Satz verankert wird. Das Verständnis des Satzes wird dadurch entscheidend verbessert.
 

Beispiele Er kam uns entgegen, mit beiden Armen heftig winkend.
Sein Unternehmen, mit einem besonders dicken Gewinnpolster ausgestattet, investierte Millionenbeträge.

Regel 5 Der Genitiv bei Personennamen kann nach der neuen Rechtschreibung auch mit Apostroph und s gebildet werden.
 

Beispiele Auerbachs Keller  Auerbach's Keller 
Lottis Blumenladen  Lotti's Blumenladen 
Maxims  Maxim's

  
Mit Genehmigung des
Weltbildverlages
entnommen aus:
"Übungsfibel für die neue Rechtschreibung"
Weitere Hilfestellung und Übungen zur neuen Rechtschreibung im Buch "Die neue Rechtschreibung. Schnelltraining für Berufstätige" erhältlich beim Weltbildverlag.
Zum Seitenanfang
 

© ADOLPH Verlag GmbH - Letztes Update 03.05.2004